Neuer Anlauf für automatische Kupplungen

Gemäß NZZ 2013-02-21 gibt es neue Chancen für eine automatisch einrastende Kupplung im Bahnverkehr, wie sie in Russland oder Nordamerika schon lange üblich ist. Neben dem Hauptvorteil der größeren Anhängelasten, dem schnelleren Kuppeln und Entkuppeln sollen die so gekuppelten Züge auch den Verschleiß an Rädern und Schienen verringern, womit sich die Finanzierung der Umstellung rechtfertigen lassen soll.

Links

Share Button

2 Gedanken zu „Neuer Anlauf für automatische Kupplungen

  1. Pingback: Verbindungskurven | Karl Brodowskys Blog

  2. Pingback: Schienenlärm | Karl Brodowskys Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*