Baden-Württemberg will alle Bahnstrecken elektrifizieren

Gemäß Pressemitteilung strebt Baden-Württemberg eine vollständige Elektrifizierung aller Bahnstrecken an, die regelmäßig von Personenverkehr befahren werden. Wie in der Schweiz wären dann nur noch reine Güterzugstrecken, Museumsbahnen und unregelmäßig befahrene Strecken ohne Oberleitung.

Die Strecken sind in fünf Gruppen eingeteilt:

  • schon elektrifiziert (60%)
  • Elektrifizierung in Bau oder geplant: Raum Freiburg, Neustadt – Donaueschingen, Basel – Schaffhausen, Ulm – Lindau, Lindau – München, Raum Tübingen
  • Lückenschlüsse und „vordringlicher Bedarf“: Radolfszell – Friedrichshafen, Öhringen – Schwäbisch Hall und einige mehr
  • alle restlichen Strecken die Personenverkehr haben oder bekommen sollen
  • Strecken ohne regelmäßigen Personenverkehr (nicht elektrifiziert)

Für die vierte Gruppe wird noch geprüft, ob Akkumulatortriebwagen oder Oberleitung die bessere Idee ist.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*